Sonntag 3. Mai 2020 Eröffnung/Einweihung

 

Abgesagt:

Leider müssen wir diese Veranstaltung auf Grund der Corona-Ereignisse absagen. Wir planen sie zu einem späteren Zeitpunkt in ähnlicher Form nachzuholen. Wann und in welcher Form dies möglich sein wird, steht im Moment leider in den Sternen...

Für den 2. Mai 2021 planen wir einen feierlichen 1. Jahrestag mit einem ähnlichen Programm.

 

Ablauf

10.00 Uhr Eröffnung mit einem Gläschen Sekt „AM ECK“ Stele Nr. 1
10.30 Uhr Abfahrt mit dem Rad zum Fort A begleitet durch den ADFC
10.30 Uhr Dudelsack Musik von Ralf Schymon im Fort A

11.00 Uhr Begrüßung vom „ECK“ Waldemar Ziebeker

  • Annette Ziebeker liest ein Gedicht von Hanns-Dieter Hüsch: „Sollen wir sie lieben diese Welt?“

 

11.10 Uhr Gottesdienst und Einweihung im Fort A mit Bernhard Speller (Petri Kirche)

Mitwirkung:

  • Der Chor TonArt unter der Leitung von Jochen Mühlbach
  • Texte zu Artikeln 19, 24 + 27 der Menschenrechte  werden von der Freilichtbühne Porta Astrid Schwake, der Tucholsky Bühne Ingrid Bohres und dem Zimmertheater „AM ECK“ Annette Ziebeker gelesen.
  • Textvorlagen geschrieben von Sebastian Schwake

12.00 Uhr Auftritt Kevin Necker von Minden Moves mit Körperjonlage

12.15 Uhr Einladung zur Kaffeetafel im Fort A  

  • Herzlichen Dank an die Firma Melitta und die Bäckerei Bertermann / Etwas „Herzhaftes“ gibt es auch!
  • Dazu Internationale Musik mit den „Margaritkes und Martin“

14.00 Uhr Start mit dem ADFC auf der Route „Menschenrechte“

 

14.45 Uhr an der Stele 14 „Wärmstube der Caritas“ spielt die Internationale Frauengruppe das Stück „Fremde, Frauen, Freundinnen“

16.00 Uhr an der Stele 15 „Bildungszentrum Weingarten“ setzt die Freilichtbühne Porta mit einem Theaterstück den Schlusspunkt für unseren Eröffnungstag.


Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!!!

Achtung: für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Telefon: 0571/48681