Aktionen an den Kunststelen im Jahr 2022

von 30 Minuten und länger … frei unter dem Motto…

Arsch huh, Zäng ussenander

(Kölner Volksmund)

Wir alle müssen „den Arsch hochkriegen und die Zähne auseinander“, weil wir uns für die Demokratie und die Menschenrechte entschieden haben, denn….

Wenn du dich nicht entscheidest, dann verlasse ich dich.

Deine Demokratie

 

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Tel. 0571-48681 oder es gibt den Hinweis „Keine Anmeldung erforderlich!"

Aktuelle Änderungen zu den Aktionen an den Stelenstandorten entnehmen Sie bitte dem Internetauftritt: www.theater-am-eck.de.

Bei den Veranstaltungen ist JEDER für sich selbst verantwortlich. Überall Eintritt frei mit Hutkasse für den "Pfad".

Regressansprüche an die Organisatoren können bei Schäden oder Unfällen nicht gestellt werden.


BodoWartkeGrußwort für die Aktionen am Pfad der Menschenrechte von Bodo Wartke

Ist es nicht merkwürdig, dass keine Religion davor gefeit zu sein scheint, dass in ihrem Namen die allerschlimmsten Verbrechen begangen werden? Und das, obwohl jede Religion ja vermutlich mal in bester Absicht ersonnen wurde - nämlich uns Menschen ein friedliches Zusammenleben zu ermöglichen. Wie konnte das Ganze also derart schiefgehen? Religion ist das, was man daraus macht. Die einen bewirken damit sehr viel Gutes, die anderen sehr viel Schlechtes. Interessant ist: beide Gruppen berufen sich dabei - sofern es sich um eine der sogenannten Buchreligionen handelt - auf dieselben Schriften. Anscheinend bieten diese einen derart großen Interpretationsspielraum, dass man sie entweder als Anleitung zur Güte, Mitmenschlichkeit und Barmherzigkeit lesen kann - oder zur Gewalt, Diskriminierung, Frauenfeindlichkeit, Homophobie und Wissenschaftsferne. Wäre es da nicht sinnvoll, die heiligen Schriften durch einen Text zu ergänzen, der glasklar und idiotensicher ist und sich nicht für fanatische Auslegungen missbrauchen lässt?
Wie etwa „Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte".
Ich finde, alle Religionen sollten darauf gegründet sein. Vorerst könnte man sie allen künftigen Ausgaben der heiligen Schriften als Vorwort voranstellen. Oder als Lesezeichen mit beilegen.
Zur Sicherheit.!
Ich wünsche den Künstlern und dem Pfad der Menschenrechte viel Erfolg!


Impressionen der bereits durchgeführten Veranstaltungen

ADFC (2)
KP6_2022_09 (2)
KS_Hospiz (2)
KS13_2022_09 (3)
Toleranz (4)
Hofatelier (3)
KS5_2208_02
KS_Frieden_7
KS5_2208_04
KS1_0723
IMG-20221112-WA0014
KS_Hospiz (1)
KS5_2208_06
FortA_Mai22 (7)
KS13_2022_09 (2)
Toleranz (3)
KS_Frieden_2
FortA_Mai22 (2)
KP6_2022_09 (5)
KS_Frieden_5
KS13_2022_09 (1)
FortA_Mai22 (5)
Toleranz (2)
KS09_08_3
KS_Hospiz (4)
Hofatelier (5)
EmmasGlueck (4)
KS14 (2)
KuSte12_Mai22 (1)
KS5_2208_03
Hofatelier (1)
IMG-20221112-WA0009
KS14 (1)
IMG-20220723-WA0007
ADFC (1)
20221116_111853
P1200495
KS_Frieden_4
KS7 (3)
FortA_Mai22 (6)
KS09_08_1
KS09_08_2
KuSte12_Mai22 (2)
KS_14_07
KS7 (1)
KS_Frieden_1
P1200619
KS5_2208_05
KS5_2208_07
KP6_2022_09 (1)
20221113_160520
Hofatelier (2)
KS_Frieden_6
P1200644
KP6_2022_09 (4)
Hofatelier (4)
KuSte12_Mai22 (3)
Pilgern_22 (3)
EmmasGlueck (2)
FortA_Mai22 (1)
KP6_2022_09 (3)
KS_Frieden_9
Pilgern_22 (1)
KS5_2208_01
FortA_Mai22 (3)
KS13_2022_09 (4)
P1200681
KS4_07
Pilgern_22 (2)
Toleranz (1)
EmmasGlueck (1)
FortA_Mai22 (4)
EmmasGlueck (3)
KS14 (3)
KS_Frieden_3
KS_Frieden_8
KS7 (2)
01/77 
start stop bwd fwd